Mittwoch kurz vor 9 Uhr im Weiterbildungszentrum (Executive Campus) der Universität St.Gallen: Es ist kein gewöhnlicher Morgen im Executive MBA HSG in Business Engineering, sondern für die Mehrheit der Lehrgangsteilnehmenden die erste Konfrontation mit dem Thema Intrapreneurship. Was hat sie hierhergebracht und was bedeutet Intrapreneurship?

So unterschiedlich die Unternehmen in Branche, Ausrichtung und Grösse sind: Sie sind alle hier, weil sie ein und dieselbe Herausforderung haben: Innovativ zu werden respektive zu bleiben, um den Anschluss nicht zu verpassen. Und während viele Firmen mittlerweile erkannt haben, dass Innovation ohne externe Partner und insbesondere Start-ups selten erfolgreich ist, hapert es intern oft: Eine Innovationskultur zu erschaffen und die eigenen Mitarbeitenden dazu zu befähigen, Innovation hervorzubringen, stellt insbesondere in Bezug auf die Unternehmenskultur eine grosse Herausforderung dar.

David Hengartner, Initiant der Swisscom Kickbox – dem Swisscom Intrapreneurship-Team – begrüsst die Teilnehmenden im Rahmen Ihres ersten Studienmoduls „Strategisches Management“ (Bestandteil des CAS HSG Transformation definieren & Silicon Valley Experience) und bringt es gleich auf den Punkt: «Intrapreneurship ist nicht etwas, das man vom einen auf den anderen Tag in der Firma etablieren kann – das konnten wir am eigenen Leib erfahren. Es ist ein langer, iterativer Prozess, den wir durchgemacht haben. Unsere Learnings möchten wir heute mit euch teilen.»  In den kommenden Stunden werden die Teilnehmenden des Executive MBA HSG in Business Engineering beim Pilotieren einer internen Innovationsplattform innerhalb ihres Unternehmens begleitet. Dazu gehört, auf die wichtigsten Herausforderungen aufmerksam zu machen und Erkenntnisse miteinander zu teilen.

Die nächsten Schritte werden dann im kommenden Studienmodul „Business Innovation“ konkretisiert – bis dahin vergehen ein paar Wochen. Das gibt den Teilnehmenden Zeit, um weitere Schritte in Richtung Intrapreneurship zu wagen – um sich beim nächsten Treffen wieder gegenseitig zu challengen und Erlebtes zu teilen.